Posts tagged ‘Geldsystem’

Dezember 11, 2013

Beenden wir die Macht der Banken!

Beenden wir die Macht der Banken!
(Foto: CC by by Targaryen)

von Florian Hauschild

Spätestens seit Mitte 2013 ist es für die Mainstreammedien nicht mehr möglich, das Phänomen Bitcoin als bloße Hacker-Spinnerei abzutun. Die Schließung des Online-Drogenumschlagplatzes “Silkroad” im Oktober diesen Jahres, auf der mit Bitcoin bezahlt wurde, führte ebenso zu einem seriöseren Image der Cryptowährung wie die Ankündigung von Ebay künftig womöglich Bitcoin als Bezahloption zuzulassen.

April 27, 2012

Articles as displayed at Occupy Berlin Biennale

You found the link to this page on 7th Berlin Biennale? The displayed articles, you can read here:

Februar 9, 2012

Brief an den modernen Sklaven

Ein Gastbeitrag von Akromath

„Es fühlt sich so toll an, Geld zu verdienen, sich kaufen zu können was man will“, sagst Du. Deine Augen funkeln während sich in Deinem Hirn das Kopfkino abspielt, zusammengesetzt aus Versatzstücken billiger Werbeclips. Die Bedürfnisse, die die Konsumpropaganda bei Dir weckt hältst Du allen Ernstes für Deine eigenen, tiefsten Wünsche. Du hast nicht eine einzige Minute in Deinem Leben dafür aufgewendet zu hinterfragen ob, und wenn ja wie sehr, Du Sklave äußerer Manipulationen bist. Hast Du Dir wirklich Formfleisch gewünscht, bevor es Dir jemand vorgesetzt hat und gesagt hat „Hier, Friss!“?

Schlagwörter: , , , , ,
Januar 10, 2012

Die Ökonomie des Krieges

Zerstörung als Geschäft

Von Florian Hauschild

Seit einiger Zeit rasseln die Säbel wieder besonders laut. Im Oktober bezichtigten Vertreter der US- Regierung den Iran eines angeblichen Mordkomplotts auf den saudischen Botschafter in Washington. In einer beeindruckenden Geschwindigkeit liefert spiegel online in diesen Tagen Details und Hintergründe des vermeintlichen Komplotts.

Dezember 20, 2011

Im Blick zurück entstehen die Dinge (Teil 2)

Das Jahr in dem die Geldsystemdebatte begann

zusammengestellt von Florian Hauschild

Im ersten Teil dieser Serie wurden bedeutende politische Wegmarken des vergangenen Jahres aus dem Archiv geholt. Doch 2011 war auch das Jahr in dem die Fehler des bestehenden Geldsystems erstmals in einer breiteren – und immer weiter anwachsenden – Öffentlichkeit debattiert wurden. Noch zu Beginn des Jahres schien es undenkbar auf die Fehler im Geldsystem hinweisen zu können ohne verlacht oder diffamiert zu werden. Einige Denunziationen der aufgeklärten Geldsystemanalyse halten sich bis heute, doch mehr uns mehr breitet sich das gesellschaftlich höchst relevante Wissen über die Fehler im Geldsystem in der Gesellschaft aus.

November 22, 2011

Sahra Wagenknecht an der HU Berlin – Eine kritische Würdigung

Die Systemfrage nicht nur stellen, sondern sie auch debattieren…

Von Florian Hauschild

Am Abend des 22. November 2011 lud der SDS der Berliner Humboldt-Universität zum Gespräch mit Sahra Wagenknecht. Der Titel der Veranstaltung: “Eurokrise, Krise der Hochschulen, gemeinsamer Widerstand?” Eine offensichtliche Suche nach Dialog der Linken-Vize mit „der Bewegung“. Wer sich auf Augenhöhe begibt, dem sollte auch Beachtung geschenkt werden. Denn auch wenn sich „die Bewegung“ deutlich gegen Parteien positioniert, so ist auch klar: Noch existieren sie.

November 20, 2011

Der homo ignorans – Leitbild einer manipulierten Gesellschaft

Aktualisierte Fassung einer Diagnose

Von Florian Hauschild

„Das einzige was zwischen uns und einer besseren Zukunft steht, ist Ignoranz“ lautet ein Spruch, der vor einiger Zeit in den sozialen Netzwerken kursiert. Wohl wahr: Nicht übermäßig mächtige Planer einer „Neuen Weltordnung“, nicht „die Eurokrise“ und nicht einmal die hoffnungslos dilettantisch agierende Regierung Merkel sind es, die Fortschritt und sozialen Wandel hin zum Besseren verhindern, es ist die aufsummierte Ignoranz der einzelnen Individuen, die – vor allem auch in Deutschland – eine regelrecht gehirngewaschene, geistig unfreie Gesellschaft formen.

November 13, 2011

Mehr Radikalität wagen – Der Protest muss sich zuspitzen

Die zweite Phase von “Occupy” und “Global change”

Von Florian Hauschild

Was vor zwei Monaten noch undenkbar erschien ist mittlerweile eine allgemeingültige Banalität: In Deutschland gehen Menschen auf die Straße um gegen das noch bestehende System zu demonstrieren. Allein vergangenen Samstag waren es wieder 18.000. Fast jeder „Experte“, „Nicht-Experte“, „Verschwörungstheoretiker“, „Unterwanderungsparanoiker“ und viele Akteure mehr haben zu diesem Sachverhalt nun ihre Meinung geäußert und versucht „die Bewegung“ einzuordnen. Zeit für ein Zwischen-Resümee, Zeit aber auch für mehr Radikalität!

November 9, 2011

Ist das System relevant?

Manipulation durch Neusprech (Teil 2)

Von Florian Hauschild

Soziale Realität ist nichts, was einfach so existiert. Soziale Realität hat ihren Ursprung in der Wahrnehmung der Menschen und letztendlich zu Handlung führt. Jeder Mensch nimmt die Welt zunächst auf eine andere Art und Weise wahr – abhängig von den eigenen Lebenserfahrungen und Informationen, die das Individuum in seinem Leben gemacht und verarbeitet hat. Im sozialen Kontext führt diese Wahrnehmung beim Menschen zu individueller Handlung. Die aggregierten individuellen Handlungen sind soziale Realität.

Oktober 31, 2011

Money creation and debts: the system behind impoverishment of citizens

By Tobias Tulinius und Florian Hauschild

Recently, the fundamental questions about our monetary system reached mainstream debates. Because one thing is: The continuing massive expropriation of citizens by an undemocratic debt-based monetary system is only possible as a result of massive illiteracy and ignorance of the same citizens. The major part of world’s populations doesn’t know much about or (due to the wide-spread feeling of helplessness) fails to understand the fact, that the existing monetary system can only lead to forced mass impoverishment. Whatever governments, currencies or countries you use as variables within the existing equation of monetary relationships, the result will be the same, virtually indefinitely, because the system itself doesn’t change.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 131 Followern an